Heinz-Josef Mess

 

Heinz-Josef Mess wurde 1955 im Münsterland, in Legden, geboren. Nach der Schulausbildung, die er mit Abitur beendete, studierte er an der Fachhochschule für Grafik und Design in Münster Freie Malerei und Fotografie. An der Hochschule für bildende Künste in Hamburg folgten bei Prof. Franz E. Walther weitere drei Jahre Studium der Malerei.
Seit 1985 arbeitet Heinz-Josef Mess freischaffend in Köln, Düsseldorf und auf Teneriffa. Im gleichen Jahr gründete er in Köln die Künstlergruppe »Köln 1« mit L. Grossmann, R. Schmilorz und M. Niepel. Mit Ausstellungen im »Klapperhof« wurde die Gruppe rasch über die Grenzen Kölns hinaus bekannt. Es folgten sehr schnell Einzelausstellungen. In den ersten Jahren fand er in Hans-Jürgen Müller und seiner Galerie in Stuttgart einen Förderer. Bis heute unterstützt Heinz-Josef Mess seinerseits das Projekt »Mariposa«.

 

 

Werke Heinz Josef Mess Beispiele

 

Heinz-Josef Mess online kaufen

Biographie

1955 geboren in Legden im Münsterland
1966/1967 Beginn der Beschäftigung mit der Malerei
(erstes Bild entsteht: "Die betenden Hände" nach Albrecht Dürer)
1974 Entstehung des ersten Bildes mit dem Engel-Motiv
1977 Studium an der Fachhochschule Grafik-Design in Münster: Werbepsychologie, Fotografie und Freie Malerei
1982/1984 Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bei Franz E. Walther
seit 1985 freischaffend in Köln verschiedene Gruppenausstellungen in Galerien, Museen, Kunstmessen und anderen
Ausstellungsorten in Deutschland, Italien, Teneriffa, Australien
1985/1986 Gründungsmitglied der Künstlergruppe "Köln 1"
seit 1987 Projekt "Atlantis" (später "MARIPOSA"), Hans -Jürgen und Helga Müller, Teneriffa
1988 erste Einzelausstellung in der Galerie Artlantis, Hans -Jürgen Müller, Stuttgart Müller wird langjähriger Begleiter und wichtigster Kritiker seiner Kunst
1992 Galerie Bootz, Köln Bootz wird ebenfalls zu einem wichtign Begleiter seines Schaffens
1994/2003 wiederholte längere Aufenthalte auf Teneriffa mit aktiver Auseinandersetzung mit dem Kulturprojekt "MARIPOSA" von Hans-Jürgen und Helga Müller
1996 "Das Ritual", F.M. Schwarz Galerie, Köln; die Ausstellung seiner "Blauen Bilder"
1999/2000 "Brainticket", Kunstverein Leimen (mit CD-ROM) erste Ausstellung der Polaroid -Arbeiten Reconstructing

2002 Beginn einer Reihe von selbständigen Performances und Aktionen: "72 Stunden Zufälligkeit", Dürenerstraße 101, Köln

2003 "Manifest zur Eröffnung des spirituellen Zeitalters in der Malerei", 2-tägige Performance im Künstlerladen Bruno wolkenaer, Köln
seit 2003 verschiedene Ausstellungen im Showroom Hans-Jürgen Müller, Stuttgart
2003/2004 Förderung anderer Künstler mit der Eröffnung der eigenen Galerie "Messroom" Friesenwall 118, Köln
2003/2004 Atelier bei Arnulf Rainer auf Teneriffa
2005 "Angels never sleep", "Brauerei zu Salzgasse", Köln, Statement zur Kölner Kulturpolitik
2006 "Back Into Another Reality", Aktion und Ausstellung, die Heinz-Josef Mess a ls Patient im St. Vincenz Krankenhaus in Coesfeld organisiert
2007 "EgoUniversum - Ich bin Ich", Potsdamer Platz Arkaden, Berlin
2008 "Ceremony" Kunsthaus Rhenania, Köln "Metamorphosen eines Plakats", Studio Vera Schurr, Stuttgart "Kunstpunkte 2008", Düsseldorf "Harmonie der Kontraste" Gohliser Schloss, Leipzig
2009 "con-flikt: Axel Brand und Heinz-Josef Mess", PRAXIS– Projektatelier Michael Staab, Köln"Artists for peace international art action Istanbul," Dolmabahce Art Gallery, Istanbul, Türkei "Kunst und Humor", bbk Köln
2010 "Wall for Peace", 20. Istanbul Art Fair, Istanbul, Türkei "Mama", Polaroidausstellung und Performance, Spinnerei, Leipzig "CLEAN WATER", Ausstellung zur Eröffnung des Projektraumes HALLE 17A, Nottuln
2011 März: Expo Art Gallery, Istanbul -Türkei Mai- Juni: Biennale 2011, Izmir -Türkei Juli: "Fukushima " Nottuln
September: „art for peace “ - Bukarest
Oktober: "weiter spinnen" - Eitorf
2012 Fukushima Part 2, Halle 17a Nottuln
2012/2013 Gruppenausstellung mit anderen Künstlern, Kunstakademie Neu Delhi, Indien, 2013
2013 Kulturatelier Spillner und Bernd, Coesfeld-Fukushima Part drei Gallery Chu, Kunstbasar, Köln
2014 Organisation „Artists for Peace International Art“ Utrecht, Holland / Leusden Curator "Sevgi Ürüm" (Istanbul)
Gemeinschaftsausstellung, Brüning –Spillner, Coesfeld (NRW) Gemeinschaftsausstellung, Galerie Artlantis, Helga Müller
Stuttgart
2015 "Faro" Portugal Textbasic ", Poem" by "Taro Aizu" Japan Project "Fukushima".KuratorPa ulo Duarte Filipe (PAS)  (Portugal)
2015 Mitglied bei ArtNations e.V., Vorsitzende Frau Dr.Lusine Breidscheidel (München) PAS (Peace &Art Society) Kurator Paulo Duarte Filipe – Portugal
August 2015 –2016 "Art is closing a gap" - Haegeumgang Museum und Lee Art Museum, in Geoje, Südkorea, Kurator Sang -mi Lee und Yoo Choong Yeul titel of this exhibition
2016 "Portrait" "Auf der Flucht", Kulturforum Arabellapark,Suwan Art Center, South Korea The Haegeumgang Museum Kurator Sang-mi Lee "Enviroment and Coexistence!" Mail Art Universali, Merkplas-Belgien.

 

 

 

 

 

 

Startseite     Künstler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Candis Technologies & Consulting Ltd